· 

Vorbereitung aufs ETF

Die Fitnessriege und die Gymnastik 35plus des Turnverein Rothrist sind im Endspurt für ihre Wettkämpfe in der Kategorie Frauen/Männer am bevorstehenden Eidgenössischen Turnfest

 

 

 

Nur alle sechs Jahre gibt es ein Eidgenössisches Turnfest. Dass es quasi vor der Haustür stattfinden wird, spornte die "alte Garde" des Turnvereins Rothrist an. Vor mehr als einem Jahr starteten die Fitnessriege und die Gymnastik 35plus das Projekt Eidgenössisches Turnfest. Gemeinsam wurde es möglich, in der Kategorie "Frauen/Männer" den 3-teiligen Vereinswettkampf ins Visier zu nehmen. Die Gymnastikfrauen setzen auf die altbewährte Kleinfeldvorführung ebenso wie auf ein neues Bühnenprogramm. Einige Mitglieder der Fitnessriege verstärkt durch ein paar Frauen des Gymnastik 35plus werden in der Disziplin "Fit und Fun" an den Start gehen.

 

 

 

"Fit und Fun" vereint Geschicklichkeit, Ausdauer und Koordination mit unterschiedlichsten Bällen. Grundskills in Fussball, Korbball und Unihockey wurden während den Wintermonaten in der Halle ebenso trainierte wie das Werfen und Fangen von Rugby-, Volley- und Tennisbällen. Am Trainingsmorgen auf den Aussenanlagen war erstmals ein 1:1 Ablauf der Übungen möglich. Das Zusammenspiel funktionierte immer besser. Ein besonderer Aufsteller war die Freude und der Spass, die den Protagonisten ins Gesicht geschrieben waren. Die engagierten Verantwortlichen sind überzeugt, dass nach einem weiteren Trainingsmorgen die motivierten Neulinge in dieser Sportart am Turnfest in Aarau ein ansprechendes Resultat erreichen werden.

 

 

 

Mit der Teilnahme an der Kreismeisterschaft in Brittnau sind auch die Gymnastik 35plus in die Endphase des aufwändigen Trainings gekommen. Zu Gunsten der neuen Bühnenübung mussten wenige Trainingseinheiten für die bewährte Kleinfeldübung genügen. Wie in den vergangenen Jahren gelang es dem Gymnastik 35plus, die Richter auf dem Rasen mit der Schreibmaschinemusik zu überzeugen. Sie erturnten mit der Note 9.33 ein sehr gutes Resultat. Auf ein ebenso stabiles Fundament konnte auf der Bühne nicht gebaut werden. Dass die neu zusammengestellte Vorführung auf Anhieb mit einer Note von 9.05 belohnt wurde, löste bei den routinierten wie auch den neu zur Gruppe gestossenen Turnerinnen Euphorie aus. Zwar gibt's nur noch wenige Trainingsstunden bis zum Grossanlass, dennoch ist mit dem Üben von Details noch vieles möglich. Doch vorerst gilt es, die Leistungen am Turnibutz in Vordemwald zu bestätigen.

 

 

 

Für die drei Sparten können aus den eigenen Reihen die verlangten ausgebildeten Richter gestellte werden, was keine Selbstverständlichkeit ist. Nicht zuletzt auch darum: "Alles auf Kurs - Aarau wir kommen!" Die Vereinswettkämpfe werden vom 20. bis zum 22. Juni stattfinden. Ein Wermutstropfen ist die Startzeit der Rothrister Frauen und Männer. Sie wurden am frühen Donnerstagmorgen eingeteilt. Zu Beginn der Wettkämpfe, ist noch mit einer kleinen Zuschauerschar zu rechnen. Über treue Fans und Schlachtenbummler am Feldrand freuen sich die Turner und Turnerinnen darum ganz besonders. Am Nachmittag wird die „alte Garde“ am dreiteiligen Vereinswettkampf der Aktiven des Turnverein Rothrist beiwohnen und sie anfeuern.

 

 

 

ETF Aarau, 20.06.2019, Startzeiten Turnverein Rothrist Männer/Frauen:

 

08:54  Gymnastik Kleinfeld

 

09:00  Fit und Fun (FF2)

 

10:54  Gymnastik Bühne

 

12:30  Fit und Fun (FF1)

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0