Generalversammlung des MTV Rothrist STV

Nach dem feinen Nachtessen im Rest. zum scharfen Ecken konnte der Präsident Felix Kunz 29 Männerturner und je zwei Gäste vom Frauenturnverein Rothrist und vom Turnverein Rothrist zur GV begrüssen.

Das Protokoll der GV 2017 sowie die Jahresberichte des Präsidenten, des Hauptleiters und des Volleyball-Riegenleiters wurden genehmigt und verdankt. Zwei Volleyball-Spieler wurden mit Applaus als Aktivmitglieder aufgenommen. Der Mitgliederbestand konnte so gehalten werden und umfasst total 55 Männer. Die Jahresrechnung, von Kassier Urs Rüegger präsentiert, zeigt dank Mehreinnahmen vom Turnerabend eine Vermögenszunahme. Das vorgelegte Budget 2018 weist Mehrausgaben aus, weil dieses Jahr keine Helferdienste geplant sind.

Der Tages präsident Benj Frey konnte der Versammlung den unveränderten Vorstand zur Wiederwahl vorschlagen. Die bewährte Crew mit Felix Kunz als Präsident und Ueli Gerber als Hauptleiter an der Spitze wurde denn auch bestätigt. Felix Kunz kündigte jedoch an, dass Röbi Bär per GV 2018 von seinen Aemtern zurücktreten werde.

Röbi stellte dann das abwechslungsreiche Tätigkeitsprogramm vor. Nebst den wöchentlichen Volleyballtrainings am Mittwoch und den Fitnesslektionen am Freitag, wird jeden zweiten Donnerstag im Monat eine Wanderung organisiert, teilweise verbunden mit einer Besichtigung; an diesen Wanderungen sind auch Nichtmitglieder willkommen. Die MTVR-Jassturniere finden neu im Rest. Rössli statt. Heinz Ryser zeigte mit einer amüsanten Video-Präsentation die schönsten Momente der Ausflüge im Jahr 2017; viele Höhepunkte bot die 2-tägige Reise nach Cannobio. Die Info zur 2-tägigen Turnfahrt 2018 ins Landwassertal war auch Teil dieses Films.

Die fleissigsten Trainingsbesucher durften einen guten Tropfen in Empfang nehmen; René Hofer, Edi Schenker, Röbi Bär und Robi Bobst beim Turnen; Robi Bobst, Benj Frey, Max Widmer, Hansruedi Moor und Heinz Ryser beim Volleyball-Training. Es folgten noch Gruss- und Dank-Botschaften von den Gästen.

Röbi Bär

Kommentar schreiben

Kommentare: 0